Willkommen zur deutschen mIRC-Homepage! Häufig gestellte Fragen (FAQ) über mIRC.
Home

Neueste Nachrichten
Download mIRC
Wie man installiert
Übersetzungen
Message Board

Einführung in IRC
IRC FAQ

Einführung in mIRC
mIRC FAQ
Befehls Liste

Wie man registriert

Mailing Listen
IRC Netzwerke
Chat Links
Mehr Info (Links)

mIRC FAQ Version 53 Überarbeitung 1
Letztes Update der FAQ: 29. August 2003
Letztes Update der deutschen FAQ: 29. August 2003
Vielleicht ist es eine gute Idee die FAQ herunterzuladen, um sie Offline zu lesen.

Diese FAQ versuchen die am häufigsten gestellten Fragen zu dem von Khaled Mardam-Bey entwickelten Winsock-IRC-Client mIRC zu beantworten. Sie beschäftigen sich nur oberflächlich mit den allgemeinen Fragen zum IRC, da hierzu schon eine große Menge an Informationen andernorts zu finden ist. (Gegebenenfalls lesen Sie die IRC Einführung (IRC Intro), die mit mIRC geliefert wird). Nicht alle Funktionen und Eigenschaften von mIRC sind in den FAQ erläutert, sie dienen hauptsächlich als guter Einstieg. Mit den FAQ hoffe ich Ihnen dabei zu helfen, die meisten grundsätzlichen Probleme zu beseitigen und Ihnen außerdem mit einer Anzahl von Anregungen weiterzuhelfen, die sich auf mIRC's Scripting Fähigkeiten beziehen. Ich bin nicht der Autor von mIRC, doch ich habe eine Menge Zeit in das Betatesten verwendet. Ich mag mIRC aufgrund seiner geringen Größe, der Geschwindigkeit und den nützlichen Werkzeugen Insbesondere die Popup-Menüs und der scripting bereich ist großartig. Danke Khaled, für ein exzellentes Programm!

Diese FAQ - genauso wie mIRC selbst - unterliegen einer ständig fortschreitenden Entwicklung! Die meisten Themen in dieser Datei stammen von Fragen gestellt in den Usenet Newsgroups (Nachrichten- und Diskussionsforen) alt.irc.mirc and alt.irc.questions. Ein spezielles mIRC Message Board ist zur mIRC Homepage hinzugefügt worden, um weitergehende Hilfe als in der FAQ zu ermöglichen. Bitte schicken Sie auch weiterhin Fragen wie Antworten, da diese Newsgroups auch mein Wissen ständig vergrößern. ;-) Diese FAQ sind vielleicht nicht ganz vollständig, aber die enthaltenen Informationen sind meines Wissens nach korrekt. Zögern Sie aber bitte nicht, weitere Fragen, Korrekturen oder sonstige Informationen beizusteuern.

Die ersten Teile (Abschnitte 1-6) dieser Datei sind die eigentlichen FAQ. Die folgenden Teile (Abschitt 7 + 8) bestehen aus einem Lehrbuch bzw. einer Bedienungsanleitung für mIRCs "Programmieroberfläche". Wenn Sie sich mit dem Konfigurieren von Aliases, PopUps (Kontextmenüs) und Remote Commands/Events befassen wollen, dann sehen Sie sich diese Abschnitte an. Ich kann es allen nur empfehlen.

Alle auf die originalen FAQ bezogenen Anmerkungen richten Sie an: [email protected]
Alle auf die deutschen FAQ bezogenen Anmerkungen richten Sie an: [email protected]
Fragen über mIRC werden am besten in den message boards oder an [email protected] gestellt.
Wie üblich, senden Sie alle mIRC-Programmfehler an Khaled: [email protected]

Sollten Sie weitere Fragen zu mIRC haben, besuchen Sie den IRC Channel #mIRC in einem dieser Netzwerke: EFnet, IRCnet, Undernet oder Dalnet. Allerdings - sollten Sie eine Frage zu einem Thema haben das entweder in den FAQ oder anderen aufgeführten Dokumenten behandelt wird, dann aktzepetieren sie, daß Sie ggf. auf diese Dokumente oder auf die mIRC Hilfedatei verwiesen werden.

Die letzten Information zu mIRC können immer auf der mIRC Homepage und FAQ Webseiten oder auf einer der nachfolgend angegebenen Seiten gefunden werden:
http://www.mirc.co.uk/ (United Kingdom),
http://www.mirc.com/ (USA),
http://www.mirc-help.de/ (Deutschland),
http://www.nip.nl/mirc/ (Niederlande),
http://mirc.kems.net/ (Kuwait),
http://www.mirc.co.za/ (Süd Afrika),
http://www.mirc.queen.it/ (Italien),
http://www.mirc.com.ar/ (Argentinien),
http://mirc.eon.net.au/ (Australien).

Copyrights - Es ist erlaubt, diese FAQ zu veröffentlichen oder zu verteilen, solange es kostenlos geschieht. Es ist nicht erlaubt, in der Datei etwas zu verändern, oder eine Gebühr für ihre Bereitstellung zu erheben. Bei der Verwendung einzelner Passagen muss jedesmal mein Name und die Quelle der Informationen ersichtlich sein.
Copyright © 1995 - 2003 Tjerk Vonck [email protected]
Copyright for the German mIRC Site © 2003 Merlin [email protected]


Inhaltsverzeichnis

  • Abschnitt 1: Was ist mIRC?
  • Abschnitt 2: Neueste Nachrichten über mIRC.
  • Abschnitt 3: Was brauche ich, um mIRC benutzen zu können? Wo bekomme ich es? Wie registriere ich es?
  • Abschnitt 4: Eine kurze Einführung in den IRC.
  • Abschnitt 5: Einige kleine Anmerkungen und Tips zu mIRC.
  • Abschnitt 6: Features, Tips und Antworten auf Fragen.
  • Abschnitt 7: Ein Kurs über "Programmieren" in mIRC.
    1 Was ist mIRC?

    mIRC ist ein Shareware-IRC-Client für Windows. Es ist von Khaled Mardam-Bey entwickelt und rechtlich geschützt. Für die Internetneulinge unter Ihnen: IRC ist die Abkürzung für Internet Relay Chat (Internetbasiertes Geplauder). Das IRC-Netz ist ein virtueller Treffpunkt, auf dem sich Leute aus der ganzen Welt treffen und unterhalten können (okay, tippen...). Man trifft sich auf dem IRC in Channels (virtuellen Räumen, meistens mit einem speziellen Gesprächsthema (Topic)) um sich öffentlich oder auch privat zu unterhalten. Es gibt keine Einschränkung, die die Teilnahme an einer Diskussion auf eine bestimmte Anzahl an Leuten begrenzt. Genauso können uneingeschränkt viele Channels gegründet werden. Als Teilnehmer benutzt man ein sogenanntes Client-Programm wie mIRC, welches sich mit einem Server verbindet. Alle Server sind untereinander verbunden, und leiten Nachrichten von einem Teilnehmer an andere weiter. Ein IRC-Server kann mit mehreren anderen Servern und tausenden Clients verbunden sein. Wenn Sie mehr Informationen zum Thema IRC einsehen möchten, finden Sie diese auf den mIRC-Homepages im WWW.
    mIRC versteht sich als benutzerfreundliche Schnittstelle zwischen dem User und dem IRC-Netzwerk. Es bietet eine große Menge an Funktionen wie:

  • einen umfassenden, dynamischen /help-Befehl Netscape-, Mosaic- und MS-Internet-Explorer-Unterstützung... surft auf den Wellen des WWW
  • eine praktische Toolleiste.... sogar mit Tooltips
  • eine sehr handliche Schaltleiste zum Wechseln zwischen den Fenstern
  • eine durch den Benutzer programmierbare Menüleiste
  • einfache aber clevere Fernsteuerung durch CTCP-Befehle und Ereignisse (Events)
  • Unterstützung für *.wav und *.midi Sound-Dateien
  • änderbare Farben
  • einfach zu erstellende Aliases und programmierbare Funktionstasten
  • durch den Benutzer programmierbare Kontextmenüs (PopUps)
  • volle DCC Send/Get/Chat Unterstüzung
  • frei einstellbare Schriftarten und Unterstützung von farbigem, fetten, unterstrichenem und invertiertem Text
  • eingebauter Ident- und Finger-Server
  • Ein einfach zu bedienender aber mächtiger und sicherer File-Server
  • Programmierbare Funktionstasten

    Die vielen verschiedenen Teile des Programms sind konzipiert, um IRC-Sitzungen zu vereinfachen und zu beschleunigen. mIRC ist sehr flexibel gehalten. Es gibt eine Menge einfacher Einstellungen, mit denen man mIRC auf die eigenen persönlichen Bedürfnisse einstellen kann. Und im Unterschied zu anderen IRC Programmen wird mIRC mit jeder neuen Version ausgereifter. Sie können eigene Befehle festlegen und mIRC nach persönlichem Belieben auf bestimmte Ereignisse (Events) reagieren lassen. Das alles macht mIRC jedoch nicht zu einem reinen Bot-Programm, es unterstützt auch keine IRCii-Scripts. Aber die Funktionalität ist dank der Remote Commands, Events und vieler anderer Features sehr ähnlich. Und mal ehrlich - wozu braucht man denn War-Scripts? Ich denke, mIRC wird Euch helfen, euch auf die Hauptsache zu konzentrieren: IRC ist zum Chatten da...

    Rückkehr zum Inhaltsverzeichnis.


    2 Neueste Nachrichten über mIRC... (Was gibt's neues in Version 6.1)

    Eine Menge Dinge wurden verbessert: Alle Socks5 Firewall Meldungen werden nun korrekt dargestellt, Doppelklicks auf Web/FTP-Links rufen nun einen Warndialog auf bevor die Seite geöffnet wird. Eine wichtige Änderung wurde gemacht in der Art, wie Dateien erzeugt, geöffnet, gelesen usw. für das Windows-Logging, DCC Send/Get und der 'List Channels'-Dialog. Die Anzahl der geöffnenten Dateien für sends/gets usw, ist nicht länger auf ein Maximum von 50 Dateien beschränkt. DCC Befehle wie '/dcc send', '/dcc ignore' usw. können nun auch im Format '/dccsend', '/dccignore' usw. gehandhabt werden, außerdem sollte '/dccallow' usw. möglich sein.

    Khaled setzt nun Visual C++ .NET 7.0 zum Kompilieen von mIRC ein. Das bedeutet, dass durch die Nicknamen Sortierung die Darstellung ein wenig anders aussieht. Nicknamen, die mit nicht-alphabethischen Zeichen wie "_ '" beginnen, werden oberhalb der normalen Nicknamen einsortiert. Dies scheint die Standard Sortiermethode von Windows zu sein. Dies hat Auswirkungen auf das gesamte mIRC. Unterstützung für das .jpeg-Format wurde hinzugefügt, Dateiverwaltungsbefehle und Identifier wurden eingeführt, die es Erlauben multiple Dateien zum Lesen und Schreiben zu öffnen. Eine Dateitypen-Warnung erläutert nun, warum eine Datetransfer ignoriert wurde und verweist auf den Options-Dialog (DCC Ignore Sektion). Ausserdem wurde ein neuer Abschnitt der servers.ini hinzugefügt, aus dem mIRC ein Netzwerk auswählt, um eine Verbindung aufzubauen. mIRC verwendet nicht mehr standartmässig DALnet.

    Eine Menge an Änderungen in der Darstellung dieses Mal: Schauen Sie sich die Visual Styles und die neuen Schaltflächen, die Dialoge und Menüs an. Ein einzelne Toolbar-Schaltflächer ersetzt nun die seperaten Schaltflächen für Aliases, Remotes und Popups. Ein roter Punkt wird immer dann dargestellt, wenn einer der CTCP/Event/RAW Einstellungen aktiviert ist und wird ausgestellt, wenn alle inaktiv sind. Ein rechter Mausklick auf diese Schaltfläche öffnet nun eine Liste mit den am häufigsten verwendenten Dateinamen. Dies ist ein wenig gewöhnungsbedürftig, doch sie werden sich schnell daran gewöhnen. Mit der Farbschema Option können sie nun einfach zwischen verschiedenen Farbdarstellungen hin und her schalten.

    Und Scripter, hier ist eine Menge Spaß für Sie: Mit dem $-Event-Prefix kann nun ein Matchtextbereich eines Remote-Events einen regulären Ausdruck enthalten. Binäre Variablen haben keine Beschränkung bei der Anzahl der Bytes to gespeichert werden können. Außerdem wurden die Funtionen $compress() und $decpmpress() hinzugefügt, um Dateien und binäre Variable zu komprimieren und dekomprimieren. Khaled schaffte es eine mehrere Megabyte große Datei in eine binäre Variable zu laden, zu komprimieren und in eine neue Datei zu schreiben, um dann den ganzen Prozeß umzukehren. Nette Geschichte, nicht wahr?

  • Die "enable" sounds Option im Sounds Dialog betrifft nun die meisten Sounds, inklusive Highlight, Notify, window/icon flashing usw. Sound Request und Agents müssen weiterhin manuell ein- und ausgeschaltet werden. Dies betrifft nicht die Sound-bezogenen Kommandos in einem Script.
  • Wenn Sie Strg-C drücken während Sie einen Text in einem Fenster markieren, kopiert nun den Text und beendedt den Markierungsprozess. Es dauert acht Jahre darüber nachzudenken. Hat alles mit Qualität zu tun :)
  • Erinnern Sie sich , wie Sie alle Windows, die Sie in einem Netzwerk geöffnet haben, 'verstecken' konnten mittels der ALT-F1 Taste? Die Status Window Schaltfläche zeigt nun den Status aller resultierenden Fester die mittels ALT-F1 versteckt wurden.
  • Das Beeenden einer Verbindung über das Filemenü, Toolbar-Schaltfläche oder das Disconnect-Kommando führe nun zu einem 'Soft-Disconnect', die es ermöglicht ausstehende Server Meldungen anzuzeigen. Die eintreffenden Daten werden in dieser Zeit keine Aktionen in Scripts auslösen. Ein Beispiel: Wenn Sie eine Verbingung zu EFnet aufbauen und dann beenden (disconnect), sendet EFnet eine "Closing Link"-Meldung zum Klienten. Verangegangene mIRC Versionen haben diese Meldung nicht mehr anzeigen können, da sie einen 'Hard-Disconnect' ausführten.

    Da diese Version zu viele Verbesserungen, neue Eigenschaften und Funktionen hat, die hier unmöglich im Detail beschrieben werden können, sollten sie sich durch die Hilfedatei durcharbeiten und außerdem die whatsnew.txt Datei auf der Webseite lesen, um die komplette Liste aller Änderungen und ihre Auswerkungen kennenzulernen. Informationen über Änderungen in älteren Versionen sind in der Datei versions.txt verfügbar. Wenn Sie weitere Fragen haben, laden wir sie herzlich ein unser the Message Board zu besuchen. Dieses Board ist eine große Hilfe zu allem, was mit mIRC in Zusammenhang steht.

    Was ware neu in Version 6.02? (16. August 2002).

    Mit dieser neuen Version hoffen wir die meisten, wenn nicht alle, der Kommentare, Anfragen und Anmerkungen der letzten Wochhen berücksichtigt zu haben. Wir haben uns auf einige wenige aber dennoch störenden Fehler, die seit der letzten Version gefunden wurden, konzentriert, aber natürlich haben wir wieder einige neue Eigenschaften und Funktionen hinzugefügt.

    Der Sortierungsfehler in 'Perform on connect' wurde behoben, geauso wie der numerische 330-Fehler, das Flackern von Menubar und Toolbar, der "! on INPUT" Fehler, das Einfrieren bei $read unter gleichzeitiger Verwendung von ungültigen Dateinamen, der Anzeigefehler der Schaltflächen bei Verwendung von Multizeilen, der DCC Ignore, und Fehler in der Hervorhebungseigenschaft (Highlight) wurden behoben. Der Identifier $ticks wurde wieder auf die alte Funktionsweise zurückgesetzt, dies war nötig durch einen Fehler innerhalb von Windows' Hochgeschwindigkeits-Timer... *mumble*

    Andere Korrekturen sind der /load Befehl, der multiple ON LOAD Events auslösen konnte, ein Proxy Authentisierungsfehler, ein Fehler in $asctime(), ein kleiner Fehler bei DCC Ignore und ein wichtiger Speicherfehler innerhalb des Parsers, in dem mIRC überprüft, ob ein Script geladen/entladen wurde, während das Script noch lief.

    mIRC unterstützt nun mehrere IRCX Events auf jedem Server, der diese sendet, also nicht nur für IRCX Server. mIRC wird (wieder) versuchen, einen Channel zu re-joinen, auch wenn dieser +i oder +k gesetzt hatte. Wir verbesserten die Art und Weise, wie mIRC erkennt, welchen Standard Browser Sie verwenden, die Kopieren/Einfügen-Funktion (copy/paste) und wir fügten eine $nick().idle Eignenschaft hinzu, die die Inaktivitätszeit einer Person im Channel zurückliefert. Sie können diese Funktion auch in der Nick Color Liste im Adressbuch verwenden.

    Sie wissen inzwischen, dass Sie sich durch die Hilfedatei und die Liste unten hindurcharbeiten sollten, um alle Änderungen und ihre Auswirkingen kennenzulernen. Falls Sie weitere Fragne haben, dürfen wir Sie zu unserem Message Board auf der mIRC Website einladen? Diese Diskussionsforen bieten eine großartige Hilfe zu allem was in Beziehung zu mIRC und seinen Möglickeiten steht.

    Ich bin sicher, daß Sie eine Menge Spaß and diesem neuen mIRC haben werden.

    Was ware neu in Version 6.02? (6. Juni 2002).

    Mit dieser neuen Version hoffen wir die meisten, wenn nicht alle, der Kommentare, Anfragen und Anmerkungen nach der Veröffentlichung von mIRC 6.01 berücksichtigt zu haben. Die Multi-line Switchbar Optionen im Display Dialog wurden erweitert, mIRC schließt nun nicht mehr ein Channel Fenster beim Verbinden mitz einem Server, wenn Sie die Option Keep Channels Open aktiviert haben, mIRC versucht nicht mehr beim Verbinden einen Channel zu rejoinen, wenn der Channel entweder auf "Invite Only" eingestellt war oder er gesperrt war und mIRC kein Paßwortd afür hat.

    Änderung, die die Scripter besonders mögen werden, sind: $ticks schaltet nach 49,7 Tagen nicht mehr um, Custom Dialoge benötigen nicht mehr einen OK oder Cancel Schaltknopf und neue Ereignisse, wie "ON CONNECTFAIL", dieses wird aktiviert, wenn ein Verbindungsversuch inklusive Wiederholungen scheitert.

    Interessante Dinge wurden hinzugefügt, wie z.B. die ALT+F1 Tastenkombination, die alle Fenster, die einem Status Fenster zugeordnet sind, "innerhalb" dieser Schaltfläche 'verstecken'. Probieren Sie es aus und Sie werden vestehen, was ich meine!

    Desweiteren wurden einige mehr oder weniger störende Fehler bereinigt:

    • Ein Speicherverwaltungsfehler, der dazu führte, daß mIRC bei Situationen abstürzte, wenn es keinen zuzätzlichen Speicher anfordern konnte.
    • Einen Fehler, bei dem mIRC nicht in der Lage war, bestimmte Einstellung zu sichern, darunter /notify Änderungen, die von der Kommandozeile ausgeführt wurden, desweterein Servereinstellungen, Ignore bezogene Sachen usw.
    • Einen Fehler bei der Nicknamen Vervollstandigung, wenn die TAB Taste verwendet wurde.
    • Einen Anordungsfehler von Windwos, wenn ein maximiertes Fwenster geschlossen wurde, während 'Auto-Tile/Cascade' eingestellt war.
    • Die 'ON KEYDOWN/KEYUP' Ereignisse waren in Custom Windows nicht in der Lage einige Tasten zu verwalten.
    • Editboxen limitierten the Menge von Text, der eingegeben werden konnte.
    • Die "* Disconnected" Meldung wurde in bestinmmten Situationen nicht im Channel Fenster angezeigt.
    • Ein Problembestand darin, daß mIRC die standard Systemeinstellungen für den Webbrowser und das Emailprogramm verwendete.
    • Ein kleines Problem bstand darin, daß der Nickname in der Kopfleiste eindes Channel oder Query Fenster nicht aktualisiert wurde, wenn die Option "Show nick in channel/query titlebars" eingeschaltet war.
    • ...und viele andere Dinge wurden verbessert oder verfeinert, nach Rückmeldungen von Benutzern, Ihren Rückmeldungen!

    Da diese Version zu viele Verbesserungen, neue Eigenschanften und Funktionen hat, um sie hier im Detail zu behandeln, sollten Sie sich durch die Hilfedatei und die Datei whatsnew.txt durcharbeiten um die komplette Liste aller Änderungen und deren Auswirkungen kennenzulernen. Informationen über Änderungen in älteren Versionen sind in versions.txt zu finden. Wenn Sie weitere Fragen haben, laden wir Sie herzlich zu unseren Message Boards auf dieser Webseite ein. Dies Boards bieten eine großartige Hilfe zu allen mIRC bezogenen Dingen.

    Was gibt's neues in Version 6.01? (3. Februar 2002).

    Mit dieser neuen Version hoffen wir die meisten, wenn nicht alle, der Kommentare, Anfragen und Anmerkungen nach der Veröffentlichung von mIRC 6.0 berücksichtigt zu haben. Wir möchten besonders auf den neuen Visual Style Dialog aufmerksam machen, der es Ihnen ermöglicht die Werte für das Aussehen (Rahmen, Linien und Randverlauf) des Channel Fensters einzustellung und zu verändern, die Schaltflächen und eine Option, die es Ihnen ermöglicht die Unterstützung für irc:// Verknüpfungen ein- bzw. auszuschalten.

    Einige mehr oder weniger nervende Fehler wurden bereinigt: ein Socketfehler, der, zu Abstürzen führte, wie einige berichteten; einen Fehler in der Wiederholung des Verbindungsaufbaus, der zu falschen Nicknamen, Nick-Mode bzw. Channeleinstellungen führte usw. Weitere Korrkturen sind:

    • ein /ignore -u Fehler bei der Multi-Server Unterstützung,
    • Sprach Agenten Unterstützung,
    • IRCX Unterstützung für Microsoft Server,
    • das on NOSOUND Ereignisse wurde nicht aktiviert,
    • die Notify Liste ging verloren, wenn Sie Kommandozeilenparameter verwendeten,
    • die Password Editbox,
    • DCC Send/Get Fenster zeigten kein "transfer incomplete" (Transfer nicht komplett),
    • und viele weitere Dinge wurden verbessert und verfeinert aufgrund von Benutzerrückmeldungen...

    Darf ich Sie daran erinnern, wie in Version 6.0 die Multi-Server Unterstützung eingeführt wurde? Mit dieser Erweiterung in mIRC haben Sie die Möglichkeit, sich mit dem gleichen Klienten mit mehreren Server gleichzeitig zu verbinden. Beachten Sie bitte auch die Schaltfläche 'Multi-Server', der eine Menge neuer Optionen bereitstellt, die diese Erweiterung unterstützen. Sollten Sie bis jetzt noch nicht auf Version 6.0 aufgerüsted haben, jetzt ist der Moment gekommen, um sich Version 6.01 zu holen!

    Diese Version hat zu viele Verbesserungen, neue Eigenschaften und Funktionen, um sie hier im Detail aufzuführen. Sollten Sie Fragen haben, so sind sie herzlich eingeladen, unsere Message Boards auf dieser Webseite zu besuchen. Diese Diskussionsplattform bietet Ihnen großartige Hilfe zu allem, was in Verbindung mit mIRC steht!

    Was gibt's neues in Version 6.0? (3. Februar 2002).

    Sie werden eine Menge kleiner und großer Änderung bemerken, die Ihre IRC Erfahrung bereichern wird. Ein Großteil des veralteten 16-bit Codes sind aus den mIRC Routinen entfernt worden. Speicherprobleme, Fehlverhalten und Programmfehler die in Verbindung mit 16-bit standen sind somit gelöst. Die neue Multi-server Eigenschaft erforderete erforderte tiefgreifende Änderungen innerhalb von mIRC, die mit weitreichenden Verbesserungen in weiten Teilen einherging, die zu einem weit stabileren mIRC geführt hat. Während der Arbeiten an diesen wichtigen neuen Eigenschaft konzentrierten uns wir auf das Bewahren von mIRC, wie es immer gewesen ist: Kein neuer Schnickschack - robust, - funktionierend. :-) Wir versuchten, die Änderungen an der Script Sprache usw. so sauber wie möglich zu halten. Das Upgrade sollte ziemlich schmerzlos sein. Wir empfehlen Ihnen wirklich, mIRC 6.0 herunterzuladen und auszuprobieren!.

    Änderungen, Verbesserungen and neue Erweiterungen:
    Wie gewöhnlich bietet das neue mIRC eine Menge von Änderungen und der Verbesserungen an. Sie werden eine Menge kleiner und großer Änderung bemerken, die Ihre IRC Erfahrung bereichern wird. Da mIRC 6.0 nicht mehr mit 16 Bit Unterstützung ausgeliefert wird, sind alle Referenzen auf den alten 32 und 16 Bit Versionen entfernt worden. Speicherprobleme, Fehlverhalten und Programmfehler die in Verbindung mit 16-bit standen sind somit gelöst. Alle Dialoge in mIRC sollten jetz sollten jetzt die Standardschriften der Dialoge verwenden die Ihr Windows benutzt. Wenn Sie XP benutzen, verwendet mIRC jetzt Ihr XP-Theme für Dialoge, Tasten, usw....
    Einige der vielen vielen Verbesserungen, Änderungen und Korrekturen in diesem neuen mIRC sind:

    • Die max cps fserve Option erlaubt jetzt ein DCC Send bis zum vollen Maximum CPS, wenn keine anderen DCC's die verfügbare Bandbreite beanspruchen.
    • Sie können nun eine zweite Editbox (Eingabefeld) in Channel Windows erzeugen: Über das Channel Window-Systemmenü und ein Klick mit der rechten Maustaste in der Editbox oder alterbative ALT-Q.
    • mIRC wird nicht mehr ein geöffnetes Channel Fenster verwendenn, wenn Sie die Verbindung trennen und dann eine neue Verbindung zu einem anderen Netz aufbauen.
    • Zusätzliche WMA/OGG Unterstützung für Sound Dialog, /splay und /sound Befehle, es wurden desweiteren neue Identifier hinzugefügt, um diese Erweitereungen zu unterstützen. (Anmerkung: Diese neuen Identifier ersetzen einige alte, die zwar noch unterstützt, aber nicht mehr dokumentiert sind.)
    • Hinzugefügt wurde eine Vertrauensliste ('Trusted Users') zum DCC Auto-Get im DCC Optionen Dialog.
    • Firewall Unterstützung kann nun für Server und DCC-Verbindungen separat aktiviert werden.
    • Unter XP, verwendet mIRC jetzt Ihr XP-Thema für Dialoge, Tasten, usw..
    • mIRC verarbeitet jetzt die ankommenden Server Meldungen ziemlich streng sind und ignoriert die fehlerhafte oder böswillige Zeilen, und behandelt CTCP Meldungen, die ein unzulässiges Format verwenden, als reinen Text.
    • Hinzugefügt wurde eine "Warteschlange für eigene Meldungen" ("Queue own messages"), zum Flood Dialog, dies trifft Ihre PRIVMSG- und NOTICE-Meldungen zu.
    • Die Verbindungsaufbau-Wiederhol-Versuche (connect retry) - (inklusive eine Verzögerungsschaltfläche) in File/Options/Connect/Options Dialog haben jetzt ihre eigene Taste.

    Multi-Server Support ist hinzugefügt worden. Mit dieser Eigenschaft erlaubt mIRC Ihnen, sich an mehrere Server gleichzeitig zu verbinden. Um eine zusätzliche Verbindung zu öffnen, wählen Sie einer der angegebenen Optionen:

    1. Aktivieren Sie die Checkbox 'new server window' im Connect Dialog, wählen Sie einen Server aus und klicken Sie das 'Connect to IRC Server' Feld,
    2. Halten Sie die Umschalttaste (Shift) gedrückt, wenn mit der rechten Maus-Taste auf das zweite Schaltbild (Icon) von rechts klicken,
    3. Benutzen Sie den neuen /server -m Befehl.
    Sie werden bemerkt haben, daß sich eine neue 'Multi-Server' Schaltfläche in 'File/Options/Connect/Options/' befindet, die ein paar der neuen Optionen liefert, die diese neue Eigenschaft unterstützen.

    Die neue Multi-Server Eigenschaft erforderete erforderte tiefgreifende Änderungen innerhalb von mIRC, die mit weitreichenden Verbesserungen in weiten Teilen einherging, die zu einem weit stabileren mIRC geführt hat. Während der Arbeiten an diesen wichtigen neuen Eigenschaft konzentrierten uns wir auf das Bewahren von mIRC, wie es immer gewesen ist: Kein neuer Schnickschack - robust, - funktionierend. :-) Wir versuchten, die Änderungen an der Script Sprache usw. so sauber wie möglich zu halten. Das Upgrade sollte ziemlich schmerzlos sein.
    Eine Menge ID's, Identifier und Befehle sein geändert und hinzugefügt worden, um die neuen Parallelverbindungen zu unterstützen. Alles in mIRC hat jetzt eine eindeutige Kennummer; alle Fenster, Server Verbindungen, dcc sends/get/chats, usw.

    Sie wissen bereits, daß Sie sich durch die Hilfedatei und die Aktualisierungsliste (/whatsnew.txt) durcharbeiten müssen, um eine Übersicht über all Änderungen und deren Auzswirkungen zu erhalten? Bitte vergessen Sie es nicht. Informationen über die Änderungen in älterern Version is verfügbar in der versions.txt Datei. Sollten Sie weitere Fragen haben, laden wir Sie zu unseren Message Boards auf dieser Webseite ein. Dieses Diskussionsforum bietet großartige Hilfe zum allen Themen rund um mIRC!

    What was new in version 5.91? (June 15th, 2001).

    As usual the new MIRC offers heaps of changes and improvements. Lots of little and larger changes to smoothen your IRC experience. Although this version is merely a bugfix version, several functions and features have been added or improved.

    Among the bugs you might have noticed is one that messed up the merging of popup menu's. In this new mIRC complete menu's from different scripts will merge properly. Also fixed are bugs in $eval(), $var() and small thingies in the 16 bit mIRC. A problem with the /whois on query option not working in single message window is solved. Overall there aren't many things you'll notice but all together enough to make your upgrade worth the trouble.

    Scripters should note that $null has been completely removed as a value. This has some potential to break your scripts. When you use $null in a script, mIRC now converts it to an empty value, instead of the value "$null"!

    • The flood protection has been improved with options to take your own ctcp's and 'whois on query' settings into account. You can even make Op status related commands (like /kick) to bypass the anti-flood queue.
    • Since IRC networks don't provide a consistent method of telling an IRC client the name of the network it's connected to, mIRC now supports the numeric 005 NETWORK=name token. Hope that helps?
    • When you have the "keep channel open" option enabled, mIRC now clears the nicklist if a channel window is open but not joined.
    • A "Blink icons" option is added to the Display dialog. With this option the switchbar icons of channel/query windows will blink if there's a message/highlight or flash event.
    • Notify no longer triggers on a nick change if nick has only changed case.
    • A $+(n1,...,nN) identifier that combines parameters has been added.
    • The notify options to show address and time are re-added.
    • The Hash commands are extended to allow storage of binary variables.
    • The variable types dispatch and unknown are added to $com(). These allow you to pass dispatch/unknown pointers as parameters in a $com() call, or to retrieve dispatch/unknown pointers from a $com() call, by reference.
    • You can now pause and resume a timer with the /timer -pr switches.
    • mIRC now waits 30 seconds before a re-connect attempt if the server says that you were throttled for connecting too fast.

    What was new in version 5.9? (April 26th, 2001).

    • Something you should really take a look at is the new and improved Address Book. It still offers an easy interface to addresses and related info of other IRC users but now also includes your notify list, Op, Voice, Ignore and Protect lists and a new feature to color all nicknames around that match a certain format. You wanted all ops blue? your friends green? target and enemy red? You got it!
    • A smart "Keep channels open" option has been added to the IRC/Options dialog. It keeps channel windows open after you're kicked so you can read the last part of a conversation.
    • Built-in ctcp flood protection for ctcp version, ping, finger, and time has been added. It will ignore (groups) of users for up to 10 seconds.
    • In the display section you can now enable transparency support for desktop windows under Win 2000.
    • The dcc send/get windows interface has been redesigned. You can now easier open folders and resend files straight from the dcc send dialog. Also a small error in the DCC Send/Get cps calculation was fixed and the maximum bandwidth use by outgoing DCC's is better limited now.
    • Agent support no longer strips out high-ascii characters used in non-english languages.

    All you mIRC scripters will love this version for its load of new features. You know by now that you have to dig through the help file and versions.txt to get hold of the best among them? Don't forget that ;-) You should note that several Strings and Identifiers have been changed! Most of them have more options or parameters or are changed to fit better to the standard.. No worries; most old formats are still supported but you -should- update your scripts to prevent problems in the future!

    We think most of you will be happy with the simple things like $input(), $read() instead of $read, and $style() for popups. Also $eval() is nice, and please note the parser change for [brackets]'s!

    • The script editor editbox can now handle 64k of text in the 32bit mIRC.
    • Things might get a little tricky when you try the new support for regular expressions (regex), COM objects and SendMessage() to communicate with mIRC. This really is something for the hefty scripter...

    What was new in version 5.82? (December 14th, 2000).

    • The 32bit mIRC will no longer work under Windows 3.1x with the Win32s 32-bit extentions. Since the 16 bit mIRC offers exactly the same as the 32 bit mIRC this makes no real difference to users of old Windows versions. Simply use the 16 bit mIRC. This change shaved 100k off the exe size and makes mIRC faster since no internal fixes are being used any more.
    • The support of the irc://address.or.server and .chat file formats has improved a lot. It will use DDE again so if a mIRC is already running on your PC, it is used. If no mIRC is found via DDE, a new mIRC is opened. It pops up a confirmation dialog if mIRC is already running and connected to a server. Read more on http://www.mirc.com/mirclink.html.
    • By popular request the Names button is added back to the Channels Folder.
    • Try the new Control+L key combination. It will enable a line that marks the last line in the scrollback buffer of a window that you most probable have read. The line is updated if mIRC isn't the active window. Control+L turns the line on/off if it's currently visible.
    • Mousewheel support for microsoft mice is fixed. Some small thingy blocked its use in previous mIRC versions. A small bug in the DCC ignore settings dialog is fixed. Also the channel central, that was trying to set topic even if you didn't have ops, is fixed. You can open the channel central with the /channel command btw.

    What was new in version 5.81? (November 9th, 2000).

    This version has far too many improvements, new features and functions to mention here in detail. I'll point to some of the simple ones here - the ones you might encounter right away;

    • Remember how mIRC now uses it's own internal beep sound for event beeps? By popular request the internal beep is now only played for event beeps. mIRC uses the default windows sound for errors etc. and a "pc speaker" option has been added overriding both of them. Happy?
    • Another looong awaited feature is a built-in uninstaller. I wouldn't know why that is needed but next time you clean up your PC, mIRC is easily removed by the control panel add/remove dialog! It also removes all registry changes btw.
    • An important change has been made to the socket connection routines. mIRC was binding the connect socket, even if it wasn't necessary. This may have prevented mIRC from connecting through a DSL or network environment.
    • The Flood protection has been improved by sending a NOTICE instead of a PRIVMSG to the server every now and then. As you might know mIRC will wait for this notice to get back from the server before it resumes sending any queued lines.
    • A small problem with the .chat files that unloaded all of your remotes has been fixed. More important is the complete integration of .chat file support into the mIRC executable. The mlink helper applications are no longer needed! mIRC will also set up the .cha and .chat associations in the registry.
    • With mIRC 5.81 we're experimenting with support for URL's of the irc://irc.undernet.org:6667/mIRC format. This makes it very easy to add a link to your website leading to your favorite IRC channel! Give it a try? Please note however that this only seems to be working for MS Internet Exploder -not Netscape- we're still working on this :)
    • The new /anick command no longer changes your current nickname, unless the alternate nick is the active one. /nick will try to prevent nick and altnick from becoming identical nicks.
    • By popular request you can now either disable, or ignore all except certain known file types, or ignore only certain known (and often malicious) file types in the DCC Ignore feature.

    Buggies fixed:
    mIRC's new version fixes most, if not all, of the small but nevertheless annoying buggies found in the previous version 5.8. Some prominent ones are;

    • A small change in the Channel Central (use the /channel command) blocked the use of control characters in the topic editbox. This blocked the use of colors etc. Sorry.
    • The /splay command will now accept long file names even if they're not enclosed in quotes and error messages are now also wrapped.
    • A little bug that emerged if you double-clicked URL's under Windows ME is fixed.
    • Another buggy in the Agent wasn't allowing you to turn agent on/off on a per channel/query window basis.

    Scripters:
    All you mIRC scripters will love this version for its load of new features. You know by now that you have to dig through the help file and versions.txt to get hold of the best among them. Some things you might miss there are the old /closemsg command since the /close handles closing query windows a-ok. Also gone from the documents are the $sdir, $file, $hfile, and $dir identifiers that are still supported but are no longer documented in the help file. Please remove their use from your scripts and use their new alternatives! In the future mIRC will no longer support them.

    What was new in version 5.8? (September 5th, 2000).

    Buggies fixed:
    mIRC's version 5.8 fixed most, if not all, of the small but nevertheless annoying buggies found in the previous version 5.71. Some prominent ones are a bug in the Agent support that made Agents speak channel actions even if only private actions were enabled, a bug in the highlight feature which was matching against nicknames incorrectly in some cases, and a small bugger in the flood protection.

    Improvements and new features:
    This version has far too many improvements, new features and functions to mention here in detail. I'll point to some of the simple ones here - the ones you might encounter right away;

    • mIRC now uses it's own internal beep sound for event beeps. To several users it was very annoying that some setting in windows messed up the most simple beeps in mIRC. This should be solved now.
    • The URL's you can click on in mIRC now have their own right-click popup menu.
    • The "No such nick/channel" message is now immediately shown in query windows. You won't be chatting into empty space anymore if somebody decided to leave without telling you.
    • A new channel central dialog displays the ban, exept and invite lists a lot clearer. Also an Edit button has been added for on the fly editing of an address.
    • mIRC now supports mp3 files through the /splay command. Several related events and identifiers are available. With the $mp3(filename) identifier you can look up all kinds of properties like title, artist, length, bitrate, sample mode, etc..

    Scripters will love this version for its load of new features. You might like to know mIRC can now be run as a service under 95/98, you can change the rgb value of a color, use identifiers to mime or uu-encode/-decode text, use the improved support for DLL's, use hash tables.... I'm sure you will have a lot of fun! Apart from these thingies over hundred other features, variables and identifiers have been added. Have fun exploring them!

    What was new in version 5.71? (May 7th, 2000).

    mIRC's new version 5.71 fixes most, if not all, of the small but nevertheless annoying buggies found in the previous version 5.7. mIRC's new version 5.71 has far too many improvements and new features and functions to mention here in detail. I'll point to some of the simple ones here - these are the ones you might encounter right away;

    • Support for dual monitor displays (in the 32bit mIRC) has been improved by a new option in the Display/Options/ dialog.
    • The 32 bit mIRC now supports .JPG and .PNG image files next to the older bitmap support for backgrounds etc.
    • To prevent you from getting flooded the CTCP Version requests are now queued by mIRC, and the replies are sent once every few seconds.
    • When clicking the "Connect" button to connect to a server, you can now hold down the Control key to force mIRC to use the next server in the list. mIRC has lots of handy functions like this. They are explained in the help file. Some need a little practise, others will come to you by nature.
    • Several things in the Channel window interface changed. The number of users in channel is now shown in the channel titlebar, you can now resize the nicknames listbox in channel windows, you can add color to the nicknames that are talking (the "Highlight nicknames" option) and to complete things you can now prefix nicknames with their mode on the channel ([email protected]%+) by the "Show mode prefix" option in the IRC dialog. This allows quick insight in the users status.
    • After manual support for the Microsoft Agent was added in version 5.7 (see http://www.mirc.co.uk/agents.html) built in support has now been added to mIRC in the options/Sounds/ dialog. You can easily enable agent events for channels, messages etc. without any scripting knowledge. It has never been easier to listen to IRC!
    • An important change was made to the DCC "ignore file types" feature in DCC/Options/. It now works as an "ignore all except.." filter. This will prevent you from downloading unknown but malicious files from strangers. A simple ignore timer, allows you to turn off the ignore for a small period after which mIRC auto-activates it again.
    • When using wildcards the highlight method now matches the wildcarded text against individual words separated by spaces, instead of against the whole line.

    Scripters can now have unlimited controls per tab section in a custom dialog and the custom dialog tab control now automatically adds a scrollbar if the tabs don't fit the width of the tab control. mIRC now maintains an internal banlist for each channel and several related strings have been added. Check out the $banlist for instance! Apart from these lots of other variables and identifiers have been added. Have fun exploring them!

    What was new in version 5.7? (February 2nd, 2000).

    • A new, fresher interface, cute buttons - brighter colors!
    • Support for the Microsoft Agent has been added to the 32 bit version of mIRC under Windows95 or greater. An agent is an animated character that can speak text and perform actions. With a little fiddling and tweaking you will be able to have this agent speak to you, warn you about things happening on IRC, or even read-up entire discussions to you! See http://www.mirc.co.uk/agents.html for more info. Also, if you have Speech Recognition software installed, mIRC can be made to listen to voice commands!
    • A network listbox has been added to the connect dialog. You can now easily select a network and then quickly select the desired server within that group of servers. By default a selection of all random servers is shown. It is now also possible to specify a range in the Ports settings of an IRC server, eg. 6660-6669. This will spread the load on the IRC servers ports a lot more, thus giving faster access!
    • The mIRC Installer now sets up support for .chat files in your registry file. Tooo many new users had difficulties in setting this up, we do it for you now :)
    • You can now right-click on the alias, popup, remote and DCC toolbar buttons to pop up the new Quick Access menus. This will improve access to frequently used settings a lot.
    • The channel central dialog (/channel) now uses a tabbed dialog to accomodate support for the new +e (ban exeption) and +I (invites) channel modes as found on IRCnet. With the new 'Display' tab in this dialog you can redirect or disable all sorts of channel event messages. This allows you to see the join, part, quit, mode and other messages exactly where you want them, or not at all!
    • Yiihoooo - you can now completely disable the "ping? pong!" messages in the File/Options/IRC dialog.
    • mIRC now allows you to select a font script for a font in the font dialog. This is needed to support arabic, cyrillic and chinese characters. People who speak these languages will understand how this works :)
    • When you're DCC Sending a lot you might like the new option that sets the "max cps per user" in the File/Options/DCC/Fserve dialog. This allows you to limit the send speed used by a DCC Send to a user in a Fileserver, but is also applied to /dcc sends initiated in a remote script.
    • We changed the Identd server behaviour back to how it worked before version 5.61. Not all IRC servers liked the (correctly implemented) new communication and considered you un-idented.
    • Various other small changes have been made; you can automatically sort incoming files by nickname into folders, restart logfiles per day, week or month, and set a completely custom timestamp format for all messages, logs, etc.

    • Really lots and lots of scripting things have been added. A bulkload of Identifiers, Dialog improvements and a lot more. Dear Scripters; READ the versions.txt included with the new mIRC for all info and crawl through the help file for the details. Watch out for the new %helper mode, it is easily confused with variables since % is also the %variable prefix! Enjoy the support for while loops that has been added. (This repeats a loop while some expression is true) Multiple while loops can be embedded. You can use /break to break out of the current loop. You can also use the /continue command to jump to the beginning of the loop. Have fun! Oh, and beware of old scripts; We finally removed support for the very old $parm and *N identifier format!

    Rückkehr zum Inhaltsverzeichnis.


    3 Was brauche ich, um mIRC benutzen zu können? Wo bekomme ich es? Wie registriere ich es?

    Voraussetzungen Neben MS-Windows brauchn Sie einen Internet-Account und eine korrekt installierte Winsock. Wenn Sie schon FTP-, eMail-, News- oder andere Internetprogramme unter Windows laufen haben, dann können Sie relativ sicher davon ausgehen, daß beides der Fall ist. Wenn Sie Ihren Internet Zugang noch nicht konfiguriert haben, dann sollten Sie dies erst durchführen.

    Verteilung - mIRC wird in der ganzen Welt über ein fortschrittliches Verteilungssystem von FTP Servern und FTP Mirrors verteilt, so Sie mIRC von hunderten Plätzen auf der Welt erhalten sind. Die aktuellste Liste können Sie auf der Download Seite sehen. Sie können allerdings auch auf den meisten #mIRC Channels die letzte Version erhalten und weitere Fragen stellen. (Bitte beachten Sie dabei, daß Ihre Frage nicht bereits in den FAQ beantwortet wurde.)

    Registration - mIRC ist ein Shareware Programm. Dieses System der Softwareverbreitung zeigt den wahren Charakter des Internet. Sie können mIRC gratis herunterladen und es testen. Wenn Sie nach oder während der 30tägigen Testphase entscheiden, es weiterhin zu benutzen, bezahlen bitte eine kleine Registrierungsgebühr von $US 20. Dies erlaubt Khaled, dem Autor von mIRC, es mit der selben Hingabe weiterzuentwickeln, wie er es in den letzten 6 Jarhen getan hat. Ihre Registrierung ermöglicht ferner die Einrichtung von WWW-Seiten, auf denen Sie Unterstützung finden und die Weiterentwicklung der Help-Dateien und FAQ. Wenn Sie sich einmal registriert haben, können ab dem Zeitpunkt alle weiteren Versionen gratis benutzt werden.

    Die mIRC Hilfedatei und die Registrierungs Seite geben Ihnen all Informationen, die Sie benötigen, um mIRc zu registrieren.

    Sie werden sehen, daß Sie mIRC auch online mit Ihrer Kreditkarte registrieren können. Sollten Sie dies nicht wünschen, dann können Sie mIRC auch registrieren, indem Sie Ihre Kreditkarten Information faxen. Sollten Sie keine Kreditkarte besitzen, können Sie auch eine Scheck oder Überweisung per Post schicken.

    Rückkehr zum Inhaltsverzeichnis.


    4 Eine kurze Einführung in den IRC.

    (Lesen Sie mehr in der IRC Intro Datei (!) auf unserer Webseite.)

    What is IRC - IRC ist die Abkürzung für "Internet Relay Chat". Es wurde ursprünglich von Jarrko Oikarinen im Jahre 1988 entwickelt. Seit es in Finland begonnen wurde, findet man es mittlerweile in über 60 Ländern der Erde. IRC ist ein Multi-User-Chat-System, bei dem sich mehrere Leute in "Channels" treffen, um sich in Gruppen oder privat zu unterhalten. Die Zahl der Benutzer, die an einer Diskussion teilnehmen, oder die Anzahl der geformten Channels sind nicht beschränkt. Alle Server sind untereinander verbunden und leiten Nachrichten von User zu User über das IRC Netzwerk. Ein Server kann mit einigen anderen Servern und bis zu hunderten von Clients verbunden sein. Einge mehr oder weniger große IRC-Netzwerke gibt es zur Zeit.

    Auf dem IRC können Leute in die selben Channels gehen um sich zu sehen. Abhängig von der Tageszeit und dem Topic kann ein Channel SEHR voll sein. Channels können ebenfalls ziemlich chaotisch oder eher ruhig sein. Manche sind für jedermann offen andere privat und nur für Freunde gedacht. Auf den großen IRC Netzwerken wie z.B. dem Efnet kann es bis zu 3000 Channels gleichzeitig geben. In kleineren Netzen sind es entsprechend weniger. Channels sind in dem Sinne dynamisch, daß jeder einen aufmachen kann bzw. der Channel wieder verschwindet, wenn der letzte User ihn verlassen hat.

    Sprache - Die am meisten gesprochene und verstandene Sprache auf dem IRC ist Englisch. Wie auch immer, da der IRC in so vielen verschiedenen Ländern gesprochen wird, ist Englisch bei weitem nicht die einzige Sprache. Wenn Sie gerne eine andere Sprache sprechen wollen, z.B. mit Ihren Freunden, dann gehen Sie in einen separaten Channel und setzen ein eindeutiges Topic. Ebenfalls sollten Sie das Topic überprüfen, wenn Sie einen Channel betreten, um zu sehen, ob es Beschränkungen bezüglich der Sprache gibt. Wenn Sie in einen Channel ohne Beschränkungen geht, sprechen Sie bitte die Sprache, die jedermann versteht.

    Begrüßung - Es ist nicht nötig, jeden einzelnen im Channel zu grüßen. Üblicherweise genügt ein "Hallo!" oder ähnliches. Erwarten Sie auch nicht, daß Sie von jedem zurückgegrüßt werden. In einem Channel mit 20 Leuten würde das bedeuten, daß der gesamte Schirm mit Hallos zugeschmissen würde. Es ist sinnvoll, nicht jeden zu grüßen, um den anderen nicht auf die Nerven zu fallen. Wenn Sie jemanden begrüßen möchten, den Sie kennen, machen Sie das am besten mit einer privaten Botschaft. Das selbe gilt auch für Verabschiedungen. Bitte nehmen Sie auch zur Kenntnis, daß es ein äußerst armes Verhalten ist, die Fähigkeiten Ihres Clients dazu zu mißbrauchen, zu jedem automatisch Hallo zu sagen. Niemand will Autogrüße erhalten. Nicht nur, daß sie offensichtlich automatisch sind, sondern während man denkt, man sei besonders höflich, ist man doch dabei unehrlich.

    Benehmen - Denken Sie immer daran, die Leute auf dem IRC beurteilen Sie nur aufgrund dessen, was Sie schreiben, und welche Kommentare Sie von sich geben, also denken Sie, bevor Sie 'Enter' drücken! Wenn Sie jemanden beleidigen, fällt es auf Sie zurück. Scrollen (langes Senden von unerwünschten Informationen) Sie einen Channel nicht voll. Scrollen bewirkt eine Verlangsamung des Servers, da dieser die vielen Informationen nicht verarbeiten kann. Ebenfalls verboten ist:

    • Das Nerven anderer User.
    • in einem Channel ständig Beeps auslösen (Die meisten Clients beepen überhaupt nicht)
    • jedes Verhalten, daß die Funktionalität des IRC als Chatmedium einschränkt.

    Wie man auf den IRC kommt - Wenn Sie mIRC das erste mal starten, müssen Sie zuerst ein paar Informationsfelder ausfüllen (den richtigen Namen, die eMail-Adresse, IP-Adresse und Namen des Local Host, sowie den IRC-Server, mit dem Sie sich verbinden wollen. Es ist normalerweise das Beste, einen geographisch nahgelegenen Server zu wählen. Auf dem IRC erkennen Sie andere User über Ihren Nicknamen. Dieser kann bis zu 9 (auf manchen Netzwerken bis zu 30) Zeichen lang sein. Verwenden sie keine Frei- oder Sonderzeichen. Es ist möglich, daß Sie auf User treffen, die denselben Nicknamen verwenden. Es empfiehlt sich, diesen dann zu ändern, um Verwirrung vorzubeugen.

    Erste Schritte - Um an Unterhaltungen teilzunehmen, private Botschaften zu versenden und mIRC zu bedienen, sind zunächst ein paar einfache Befehle zu beherrschen. Alle Befehle beginnen mit "/index.html" (Slash). Alles, daß nicht mit einem Slash beginnt, wird als Botschaft angesehen und an den Channel oder eine Person in einer privaten Unterhaltung gesendet. Eine Liste mit den gebräuchlichsten Befehlen können Sie in der mIRC Hilfedatei finden.

    Der Weg auf den IRC - Um einen Channel zu betreten benutzt /join #channel. Versucht doch zunächst mal /join #irchelp oder /join #mIRC. Sobald Ihr einen Channel betretet, werdet Ihr Leute sehen, die sich unterhalten. Es wird wahrscheinlich etwas so aussehen (oder auch nicht):

      {John} Hello Pat, are you new to IRC too ?
      {Jake} I dont agree there :-(
      {East-r} Can sb give me that too ?? I couldnt find it before
      * East-r smiles
      {Pat} Nope, I just have a simple question... I think...
    Bedenken Sie bitte, daß es oft passieren wird, daß andere User schon mitten in einem Gespräch sind, wenn Sie kommen. Wenn Sie den Channel nicht genau kennen, sollten Sie sich erst mal eine oder zwei Minuten still verhalten, und beobachten, worum es geht. Oft hat auch der Channel-Name nichts mit dem zu tun, über was dort geredet wird (z.B. geht es im Channel #Twighlight_Zone bei weitem nicht immer um die Fernsehserie). Also wenn Sie z.B. in #baseball vorbeischaut, seien nicht überrascht, wenn es gerade um Rock oder den Superbowl geht. Um eine Unterhaltung anzufangen, tippen Sie einfach was das Zeug hält! Sie können mit etwas einfachem wie "Hallo!" anfangen. Sie brauchen nicht jedesmal euren voranzustellen. Das macht IRC automatisch. In der Titelleiste des Channels werden Sie den Namen und meistens das Topic finden. Wenn Sie einen Channel verlassen möchten, geben Sie /part #channel ein.

    In dem Channel Fenster, das sich öffnet, wenn Sie einen Channel betreten, können Sie auf der rechten Seite des Fensters eine alphabethische Liste aller User sehen, die sich zu diesem Zeitpunkt gerade im Channel befinden. Einige von ihnen haben ein @ vor ihrem Namen, das sie als Channel Operatoren identifiziert. Ein Operator ist jemand, der den Channel überwacht. Ein Channel Operator kann entscheiden, ob die Kontrolle verteilt wird oder nicht. Die erste Person, die einen Channel betritt, erhält automatisch den Operator Status (sofern der Channel nicht auf jemand anderen registriert ist). Channel Operatoren sind die 'Richter' des Channels. D.h. sie können jemanden aus dem Channel kicken für irgendeinen (oder keinen) Grund. Wenn Sie das nicht mögen, beschweren Sie sich oder starten Sie Ihren eigenen Channel und werden somit selbst Channel Operator.

    Lesen Sie die Hilfe - Sobald Sie in den ersten Channels gewesen sind und ein bißchen Zeit auf dem IRC verbracht haben, werden Sie sehen, daß es noch viele Befehle und Möglichkeiten zu erkunden gibt. Vielleicht wollen Sie auch die volle Version der Einführung in den IRC auf den WWW-Seiten lesen. Die gesamte Einführung ist in mIRC enthalten! Geben sie einfach in irgendeinem Fenster /ircintro ein. Außerdem sind fast alle Fähigkeiten von mIRC in der mitgelieferten Hilfedatei enthalten. Sie müssen sie nur lesen. =)

    Bücher über den IRC und mIRC. - Es gibt einige gute Bücher mit einer guten Übersicht zu IRC. Bedenken Sie, die IRC Intro enthalten in mIRC erklärt Ihnen dasselbe - umsonst ... außerdem erzählen Ihnen dies FAQ eine Menge mehr über mIRC. Bitte lesen Sie unsere spezielle Bücherseite für weitere Informationen.

    Rückkehr zum Inhaltsverzeichnis.


    5 Einige kleine Anmerkungen und Tipps zu mIRC.

  • Schützen Sie sich vor Virusinfektionen auf IRC, in dem Sie niemals Dateien von Fremden aktzeptieren, NIEMALS ausführbare Dateien Scripts oder andere Dateien starten, die Sie über IRC erhalten haben. Verwenden Sie einen guten Virus Scanner für jede Datei die Ihnen jemand geschickt hat.

  • Das Channels List-Dialogfeld ist mit der Zeit enorm verbessert worden. Die Suche nach Channelnamen und Topics wird unterstützt und ist von der Funktionalität her leicht zu verstehen. Alle unerwünschten Channels können durch das Setzen von eindeutigen Schlüsselworten herausgefiltert werden. Eltern z.B. können durch eine gezielte Suche sämtliche jugendgefährdenden Channels aufspüren und das Suchergebnis durch ein Paßwort schützen lassen! Wenn allerdings eine bessere Kindersicherung benötigt wird, verläßt man sich besser nicht auf mIRC. Hier empfiehlt sich ein Besuch bei Kidlink IRC, Netnanny or Cyberpatrol.

  • Der /uwho Befehl bietet eine verbesserte Oberfläche, die Sie mit Informationen über Leute auf dem IRC versorgen. Sie können Userinformationen wie Adressen und CTCP-Antworten speichern und sie gegebenenfalls wieder aufrufen

  • Das Helpmenu ist verbessert worden und zeigt nun nicht nur die .hlp-Dateien sondern auch die readme.txt, versions.txt und update.txt an, um den Zugriff zu beschleunigen. Gleichzeitig wurden interne Aliases hinzugefügt, die den Help-Dateinamen gleichen. Wenn Sie also die Datei "ircintro.hlp" in Ihrem mIRC-Verzeichnis haben, reicht es einfach /ircintro einzugeben. Genauso können Sie Ihre eigenen Hilfedateien in das Hilfemenü hinzufügen. Neben den mIRC FAQ gibt es auf den WWW-Seiten auch das IRC-Intro im Windows Hilfeformat.

  • Sie können sich mit dem neuen automatischen Anti-Flood-System gegen die Leute wehren, die Sie vom Server spülen wollen. Sehen mal unter File/Options/Flood nach. Ein Server disconnected normalerweise Personen, die ihm eine zu große Menge an Daten in einer gewissen Zeitspanne senden, oder er die schon gesendeten Daten noch nicht verarbeitet hat. Der neue Flood-Schutz macht es auf jeden Fall unmöglich, daß andere Ihren Client dazu bringen, zuviel zu senden. Normalerweise hat ein Server einen Datenpuffer von 512 Bytes. mIRC wartet also, bis der Server wieder aufnahmebereit ist, bevor es weiter sendet. Gleichzeitig stellt es noch nicht gesendete Daten zurück. Dieses sollte Sie wirksam vor allen Arten von CTCP-Floods schützen. Sie können den Höchstwert von sicher zu sendenden Daten (z.B. 450 Bytes), die Anzahl der zu speichernden Zeilen (z.B. 20), die Anzahl der zu speichernden Zeilen pro User (z.B. 3) und die Zeitspanne, in der der User ignoriert wird, auch selber festlegen mittels dieses Befehls: /flood 450 20 3 15
    Dieser Flood-Schutz reagiert allerdings nur auf die Aktionen anderer User, Ihr könnt Euch also immer noch selber vom Server flooden. (z.B. mit dem /list-Befehl)

    Rückkehr zum Inhaltsverzeichnis.


    Im nächsten Abschnitt finden Sie die aktuellen mIRC FAQ mit Features, Tips und Antworten auf Fragen über mIRC.